Warderaner Frischmilch - Wissen wo es herkommt
0 4 32 - 99 11 53 0

FAQ - Fragen & Antworten

Alles rund um den Lieferservice

Hier beantworten wir Ihnen Fragen, die uns oft gestellt werden und die für Sie wichtig sein könnten.

Warderaner Frischmilch in Warder - FAQ Icon

Was kostet das Liefern bis zu uns nach Hause?

Nichts! Auch eine Mindestabnahme gibt es bei uns nicht. Wir erheben lediglich eine Flaschenmiete von monatlich 2 €.

Wann werden wir beliefert?

Unser Liefergebiet mit den jeweiligen Liefertagen finden Sie auf unserer Homepage unter „Unser Liefergebiet“. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns gern unter 04329-911530 an. Falls der Anrufbeantworter rangeht, hinterlassen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie zurück.

Wo wird meine Bestellung abgestellt?

Wo Sie möchten! Bei unserem ersten Gespräch können sie uns mitteilen, wo sie Ihre Ware in Empfang nehmen möchten. Persönlich an Ihrer Haustür? vielleicht sollen wir die Ware auch in eine Kühlbox, in die Garage, in einen Holzschuppen, in den Kühlschrank etc. stellen? Sie entscheiden!

Was ist, wenn ich mal im Urlaub bin und keine Milch benötige?

Das ist kein Problem! Rufen Sie einfach unter 04329-911530 an oder schicken Sie ein Fax 04329-911540 und geben uns damit Bescheid, wann Sie die letzte und die erste Lieferung nach Ihrer Rückkehr benötigen. Dann wissen wir Bescheid und setzen die Lieferung über den Zeitraum aus.

Was ist, wenn ich mehr Milch benötige?

Da wir die Milch immer frisch verarbeiten und die Menge so berechnet ist, wie wir sie benötigen, wäre es wünschenswert, wenn Sie 2 Tage vorher anrufen und uns Bescheid geben würden, wie viel Sie benötigen und ob diese Abweichung einmalig oder auf Dauer ist. So können wir Ihre Wünsche miteinarbeiten und garantieren, dass Sie Ihre gewünschten Mengen erhalten. Schaffen Sie es nicht 2 Tage vorher, dann werden wir versuchen, Ihre Wünsche zu erfüllen, können aber nichts versprechen.

Wie funktioniert die Bezahlung?

Am Anfang des Folgemonats erhalten Sie von uns eine Rechnung. Anschließend können Sie das Geld entweder überweisen. Alternativ können Sie uns eine Einzugsermächtigung erteilen, sodass wir den Betrag im Sepa-Lastschriftverfahren bequem von Ihrem Konto abziehen.

Was passiert mit dem Leergut?

Wir bitten Sie darum, das Leergut ausgespült und ohne Deckel an den Abstellort zu stellen. Dann tauschen wir die Flaschen lediglich aus. Es sind Mehrwegflaschen, die von uns gereinigt und wieder befüllt werden. Bitte das Leergut nicht in den Mülleimer werfen!

Wo bekomme Ich Ihre Milch sonst noch her?

Auf dem Wochenmarkt in Nortorf: mittwochs von 8-13 Uhr und samstags von 8-13 Uhr. Hier können gern eigene, saubere Flaschen zum Befüllen mitgebracht werden. Außerdem haben wir ein Selbstbedienungs-Verkaufshäuschen an der Meierei. Dieses ist von Montag bis Sonntag geöffnet.

0 4 32 - 99 11 53 0